10. Januar 2020
Vor Weihnachten kommt auch immer der Gang zum Friedhof an das Grab meiner Mama. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich Friedhöfe nach wie vorher traurig machen. Für viele Menschen ist es ein Trost, dass sie dort hingehen können, sie gehen gerne über einen Friedhof. Mir zieht es da eher alles innerlich zusammen. Natürlich gehe ich trotzdem hin und werde das auch immer tun, aber die Nähe meiner Mutter spüre ich an anderen Orten und ich erinnere mich auch an sie durch "andere Begebenheiten...
08. Januar 2020
Ich hatte es schon im Flugzeug gespürt, das Kratzen im Hals, dachte mir noch: hoffentlich geht es mit ner guten Tasse Tee weg, die ich dann auch gleich aus der schönen Marvel-Tasse getrunken habe, die mir Maria Tietze, Nicole Nicoleitzik und Constanze Wedell in Dubai geschenkt hatten. Tee schmeckte aus der Tasse #phänomenal, der fiese grippale Infekt kam trotzdem. Deira, meine arabische Prinzessin aus Dubai, hat mich sofort nach Ankunft stürmisch begrüsst und Silas mein bengalischer Prinz...
19. November 2019
Am 02.11.2019 kam ein Großteil des deutschen Teams in Dubai an. Normalerweise sehen wir uns immer nur in den Blöcken im Trainingslager und das ist echt auch schön, wieder mit den anderen mal quatschen zu können, sie auch im Wettkampf zu sehen. Unser Hotel war echt in Ordnung, also für mich auf jeden Fall. Constanze und ich hatten in den ersten Tagen schwer zu kämpfen, dass wir den Rauch des Vormieters rausbekommen. aber etliche Raumsprays und ein Lufterfrischer Meeresbriese haben das...
01. November 2019
Mein Augenarzt und mein Neurologe haben nach diversen Untersuchungen vorletzte Woche beraten, dass es sehr sinnig wäre nochmal eine hochdosierte Cortisonbehandlung (per Infusion) einzuleiten, um einer drohenden Erblindung vorzubeugen und um evtl. auch einen letzten Versuch zu starten, dass das Auge nochmal ein paar Grad besser wird. Also ging ich in fantastischer WM-Form ins Krankenhaus und kam doch recht fertig wieder raus. Cortison in dieser Höhe ist kein schöner Gegner!! Aber, es war...
17. Oktober 2019
Am 27. September ging es für 2 Wochen zu einem intensiven Trainingslehrgang in den Club La Santa nach Lanzarote. Ich war dort jetzt schon ein paar Mal und diese "Örtlichkeit" lässt für mich persönlich nichts vermissen, was ein Athlet so benötigt, wenn er gut trainieren möchte. Viele Triathleten bereiten sich hier auch auf ihre Wettkämpfe vor. Ein paar Kleinigkeiten gibt es immer, aber das wäre für mich "Meckern auf sehr hohem Niveau". Bei zwei intensiven Trainingseinheiten am Tag, die...
25. September 2019
Es gab jetzt länger keinen Blogeintrag. Das hatte einen Grund. Mir fehlten tatsächlich irgendwann die Worte. Eine Sehnerventzündung (rechtes Auge) hat eine Behandlung im Krankenhaus nötig gemacht. Leider konnte eine hochdosierte Cortisonbehandlung keine Besserung herbeiführen. Dummerweise sehe ich bereits seit 2012 auch auf dem linken Auge nichts. Lange Ausführungen über die letzten Wochen (um meinen Kampf um eine Folgebehandlung) bringen auch nicht viel. Ein geschädigter Sehnerv ist...
27. August 2019
Der Countdown zu den Paralympics in Tokyo 2020 ist eingeläutet. Es heißt nun: "1 Year to Go!" Hierzu gibt es verschiedene neue Infos und auch die Medaillen wurden vorgestellt. Natürlich habe auch ich mir so meine Gedanken gemacht, die ich gerne in diesem Blog preisgeben will. Doch hier zunächst die offizielle Seite! Und das wäre die Seite zu den Medaillen! Und so sehen sie im Video aus:
11. August 2019
Wieder zurück in Deutschland habe ich die letzte Woche genutzt, um den "Jetlag" abzubauen, zudem war die Spastik in meinen Füßen/Beinen war recht hoch und ich hab erstmal etwas Ruhe gegeben, vor allem auch nach dieser Wahnsinnshitze. "Japan ist ausgepackt", weggewaschen und ich habe heute relativ erholt mit Sabine mein erstes Kugelstoßtraining auf der frisch renovierten Anlage am Krehlebogen gleich hier bei mir im Stadtteil (10 Minuten von meiner Wohnung) absolviert. (Wer Sabine noch nicht...
06. August 2019
Nach einer letzten Trainingseinheit (an einem erneut heißen Tag!) in diesem tollen Stadion in Takamatsu packte ich schon mal ein paar Sachen, denn das Nachmittagsprogramm war wieder sehr gut gefüllt. Wir holten Miyuki vom Flughafen ab, die extra für die Vorträge und die Feierlichkeit am Abend aus Tokio mit dem Flieger gekommen war. Mein Vortrag an diesem Tag war heute speziell für die Athleten, die mir Fragen über meine Motivation, auch darüber stellen konnten wie ich mich vor einem...
29. Juli 2019
Ich sitze hier in meinem klimatisierten Appartement, habe - wie die anderen Athleten auch - heute Nachmittag eine kleine Auszeit und versuche diesen Blog Post anzufangen. Doch es sind so viele Eindrücke, so viele Erlebnisse, die in den letzten Tagen auf mich eingeströmt sind, dass das gar nicht einfach wird. Fangen wir mal so an: Geplant war ein Wurf-Camp in Takamatsu und einer der Athleten Tsukasa hat um das Trainingslager herum ein ganzes Rahmenprogramm gestrickt, was ich ganz großartig...

Mehr anzeigen